kunsthalle
wilhelmshaven
23.07.2021 – 03.10.2021

By the Sea - Land Art am Wasser

Lumír Hladík, The Mirrored Sea, 1980

Das Thema Natur und Kunst erfährt zurzeit eine bemerkenswerte Renaissance. Viele Künstler*innen entdecken Landschaft, Wald und Meer als Thema künstlerischer Forschung unter naturwissenschaftlichen und ökologischen Aspekten neu. Dabei fand Natur als alternativer Kunst- und Ausstellungsraum schon seit den 1960er-Jahren große Beachtung und es entstanden Arbeiten, bei denen sich Künstler*innen körperlich mit Meer, Seen und Flüssen auseinandersetzten, den Strand als Ort für Interventionen nutzten, die durch den Tidenhub von selbst wieder verschwanden, schwimmende Objekte schufen oder künstlerische Arrangements gleich ganz unter Wasser inszenierten.

Die Ausstellung BY THE SEA – Land Art am Wasser dokumentiert ephemere Arbeiten aus Performance, Konzeptkunst, Fluxus und Minimal Art ebenso wie größer angelegte Werke der Land Art. Gezeigt werden künstlerische Positionen aus Ost-, West- und Nordeuropa, den USA, Südamerika und Asien – Fotografien, Filmaufnahmen, Objekte, Installationen, Live-Performances und Re-Inszenierungen.

Damit führt BY THE SEA die kunsthistorische Untersuchung des Projekts THROUGH A FOREST WILDERNESS fort, das 2018 im Berliner Grunewald präsentiert wurde. Die Ausstellung ist eingebettet in ein umfassendes Rahmenprogramm mit Symposium, Performances und Vermittlungsprogramm. Ein ausführlicher zweisprachiger Katalog erscheint im Laufe der Ausstellung.

Die Ausstellung wird realisiert mit großzügiger Unterstützung der Kulturstiftung des Bundes
sowie Stiftung Niedersachsen und NORD/LB Kulturstiftung.

Ina Hagen, In the Before Over Shore, 2019
commissioned for MOMENTUM10: The Emotional Exhibition. Photo: Ingeborg Øien Thorsland © Punkt Ø

Works

Artur Barrio, A Constelação Da Tartaruga, 1981 ©

Imprint