kunsthalle
wilhelmshaven
21.10.2018 – 06.01.2019

Agata Madejska

Modified Limited Hangout

Ausstellungsansicht Kunsthalle Wilhelmshaven
Foto: Agatha Madejska

Das Jahr 2018 ist das 100-jährige Jubiläum des Matrosenaufstands, der in Wilhelmshaven begann und den Beginn der Revolution in Deutschland herbeiführte. Auch Künstler, Architekten und Schriftsteller beteiligten sich an dem Prozess der Findung eines radikalen Neuanfangs. Mit der Aus­stellung Modified Limited Hangout möchte die in London lebende Künstlerin Agata Madejska die Position des Einzelnen in der Gesellschaft und inner­halb politischer Systeme heute untersuchen. Für diese Ausstellung begreift die Künstlerin den Raum der Kunsthalle Wilhelmshaven als Mikrokosmos, in dem ortsspezifische Installationen, Papierarbeiten, Fotografien, licht­empfind­liche Objekte und Skulpturen in ein Ganzes zusammenfließen. Themen wie utopische Zukunftsmodelle, Kommunikationsstrategien und Propaganda, politische Symbolik, Rhetorik und gezielte Desinformation bilden hierfür den Ausgangspunkt.

Ausstellungsansicht
Foto: Agata Madejska

Werkabbildungen

Agatha Madejska, Mistakes Were Made, 2018
Fotoemulsion auf Papier, 20 x 34 cm

Agatha Madejska, Technocomplex 002, 2017
lichtempfindliche Beschichtung auf Hartzinn

Ausstellungsansichten

Foto: Agata Madejska

Foto: Agata Madejska

Foto: Axel Biewer

Foto: Agata Madejska

Impressum & Datenschutz