kunsthalle
wilhelmshaven
22.03.2020 – 28.06.2020

Reiner Maria Matysik

Komm, nimm mich.

Rainer Maria Matysik, oranger multifuß
verschiedene Kunststoffe, 30 x 30 x 30 cm

Reiner Maria Matysiks Arbeiten oszillieren zwischen Kunst und Wissenschaft und nehmen vor allem hybride Verbindungen zwischen Mensch, Tier und Pflanze in den Blick. KOMM, NIMM MICH! ermöglicht eine unmittelbare Begegnung von Besucher und Werk. In der Kunsthalle schafft Matysik, der Professor für Dreidimensionales Gestalten/Material.Form.Objekt an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle ist, gemeinsam mit Studierenden ein Laboratorium, in dem große Skulpturen von mikroskopisch kleinen Watttieren entstehen. Darüber hinaus geht es um die künstlerische Frage nach einer Öffnung der Deiche. One-Way-Wattwanderungen sind ebenso geplant wie Gespräche, Werkstätten und Symposien mit Küsten- und Klimaforschern.

Analog statt digital: Statt einer Verlegung der Ausstellung ins Digitale, gehen Reiner Maria Matysik und die Kunsthalle Wilhelmshaven einen alternativen Weg und ermöglichen die direkte Begegnung zwischen Mensch und Werk im privaten Raum. Mit dem Verständnis, dass Kunst auch Lebensmittel ist, laden sie mit der Ausleihe zur echten Begegnung mit Objekten, Gebilden und Skulpturen.
Alle Werke der Ausstellung KOMM, NIMM MICH, die den Lebensraum Wattenmeer, die mächtige Kraft des Wassers, die Künstlichkeit der Trennung von Wasser und Land sowie den stetig ansteigenden Meeresspiegel thematisieren, können ab sofort unkompliziert entliehen werden – darunter große Skulpturen mikroskopisch kleiner Strahlentierchen; fragile Wachsobjekte; Glas-Wasser-Skulpturen, die den Tidenhub verbildlichen; eine zentnerschwere Aluminiumplastik in Wolkenform; Installationen und kleinere Kunststoffobjekte.

Das Verzeichnis der auszuleihenden Objekte ist hier online abrufbar.

Mit dem Projekt lässt sich das Potential der direkten Begegnung von Mensch und Kunstwerk zu Zeiten des Kontaktverbots erleben. Die soziale Vereinzelung ermöglicht die Auseinandersetzung mit der künstlerischen Arbeit in größter Nähe und Intimität. Die Ausleihe erfolgt kostenlos mit Unterzeichnung eines Leihvertrags bis zu einer Rückrufaktion, wenn die Kunsthalle ihren regulären Ausstellungsbetrieb wieder aufnehmen kann. Die Objekte sind über die Kunsthalle versichert.

Die Vorschriften der Niedersächsischen Landesregierung zur Reduzierung von Kontakten werden streng eingehalten. Es findet kein direkter Kontakt zwischen den Ausleihenden und den Mitarbeiter*innen der Kunsthalle Wilhelmshaven statt. Ein Leihvertrag wird per E-Mail geschlossen, die Exponate werden nach Absprache direkt vor der Kunsthalle platziert und können dort entgegengenommen oder auf Kosten des Leihnehmers postalisch zugesandt werden.

Reiner Maria Matysik ist seit 2016 Professor für Dreidimensionales Gestalten / Material.Form.Objekt an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle. Zu seinen Arbeiten gehören zukünftige Lebensformen, eine cloud machine und ein wolkenfänger, mit dem er den Wettbewerb zur künstlerischen Gestaltung des Duisburger Bahnhofsvorplatzes gewann. Seine Werke zeigte er unter anderem im Gerhard-Marcks-Haus, Bremen; Staatliche Kunsthalle Baden-Baden; Georg Kolbe Museum Berlin; Martin-Gropius-Bau, Berlin; Zoologisches Forschungsmuseum Alexander Koenig, Bonn und der EMSCHERKUNST, Ruhrgebiet.

Kontakt zur Ausleihe der Kunstwerke:

Kunsthalle Wilhelmshaven

Petra Stegmann

Leiterin

Adalbertstraße 28

26382 Wilhelmshaven
<
info@kunsthalle-wilhelmshaven.de>

Ausstellungsansicht, Reiner Maria Matysik, KOMM, NIMM MICH
Kunsthalle Wilhelmshaven, Foto: Ricardo Nunes

Werkabbildungen

Rainer Maria Matysik, Gerhard
Wachs, 23 x 32 x 28 cm

Rainer Maria Matysik, exoterrestrischer nichtsnutz
verschiedene Kunststoffe, 70 x 30 x 30 cm

Rainer Maria Matysik, unwilliger stracheldraht
verschiedene Kunststoffe, 30 x 30 x 25 cm

Rainer Maria Matysik, biomorph 0001
Glas, versilbert, 17 x 39 x 30 cm

Rainer Maria Matysik, biomorph 0017
Glas, versilbert, 18 x 46 x 30 cm

Rainer Maria Matysik, radiolarienübung 040 (nadine begenat)
Styrodur, geweißt

Rainer Maria Matysik, radiolarienübung 058 (chaewon song)
Styrodur, geweißt

Rainer Maria Matysik, radiolarienübung 081 (andreas yakub poda)
Styrodur, geweißt

Rainer Maria Matysik, radiolarienübung 041 (lotte büdel)
Styrodur, geweißt

Rainer Maria Matysik, seegurke (liegeobjekt), 2018
Gummi, Latex, Stoff, 40 x 120 x 60 cm

Ausstellungsansichten

Ausstellungsansicht, Reiner Maria Matysik, KOMM, NIMM MICH
Kunsthalle Wilhelmshaven, Foto: Ricardo Nunes

Ausstellungsansicht, Reiner Maria Matysik, KOMM, NIMM MICH
Kunsthalle Wilhelmshaven, Foto: Ricardo Nunes

Ausstellungsansicht, Reiner Maria Matysik, KOMM, NIMM MICH
Kunsthalle Wilhelmshaven, Foto: Ricardo Nunes

Rainer Maria Matysik, wolke, 2013
Aluminium, 110 x 170 x 100 cm

Rainer Maria Matysik, schwarze kristalle, 2019
Pappe, lackiert, verschiedene Größen

Rainer Maria Matysik, satelliten, 2020
Kristallglas, verschiedene Formate (3 cm, 5 cm, 9 cm)

Impressum & Datenschutz