kunsthalle
wilhelmshaven
10.02.2013 – 01.04.2013

Karen Geyer

Grautonorchester, eine Klanglandschaft

Eröffnung: 09.02.2013, 18:00

Ausstellungsansicht
Foto: Ingo Wagner

Der Dialog von Malerei und Musik ist mit Kandinsky, Klee und Itten tief in der Kunst des 20. Jahrhunderts verwurzelt. Wie entwickeln Laute im 21. Jhd. eine bewegte Bildsprache? In diesem interdisziplinären Projekt erstellte die Züricher Soundperformerin Karen Geyer (*1976) exklusiv für unsere Räume eine komplexe „Klanglandschaft“ mit selbstspielenden Soundstationen aus Alltagsgegenständen in Anlehnung an Jean Tinguely und John Cage, die mit Schattenrissen eine tönende Bildsprache an die Wand projizieren.

Ausstellungsansicht
Foto: Ingo Wagner

Impressum & Datenschutz